Steuerberaterin, BusinessCoach, Kanzleileitung concepta Steuerberatung

Interview: Claudia Klaft | Foto: concepta

Frau Radisch, seit 22 Jahren leiten Sie zusammen mit Eckhard Henniges und Frank Wedekind die Kanzlei. Was gefällt Ihnen daran besonders?
Dass ich mich auf die Arbeit freue! Denn ich kann mich täglich auf etwas verlassen, das nicht überall selbstverständlich ist: Ein tolles Team, mit dem wir unsere Mandanten und Mandantinnen auch in Corona-Zeiten stetig aktuell beraten und individuell begleiten konnten. Dank unseres guten Miteinanders haben wir die Herausforderungen der letzten Monate sehr gut bewältigt.
Sie möchten Ihrem Team etwas mitteilen?
Ja, wir möchten ganz deutlich und offen sagen: Ein großes DANKESCHÖN! Meine Partner und ich schätzen die mandantenorientierte Arbeitsweise sehr und bekommen dafür immer wieder positives Feedback. Das macht uns auch stolz.
Wie gelingt Ihnen der Zusammenhalt?
Wir beschäftigen zwölf Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die zum Teil von Anfang an bei uns sind. Und dass alle so gut mitziehen, hat auch mit gegenseitiger Wertschätzung zu tun. Um einige Beispiele zu nennen: Wir schauen für jedes Team-Mitglied, dass die Arbeitszeit mit der Lebenssituation vereinbar ist, dass die digitale Ausstattung ortsunabhängiges Arbeiten ermöglicht, und wir fördern die berufliche wie private Weiterentwicklung.
Welche Rolle spielt die Digitalisierung bei der Arbeitsplatz-Gestaltung?
Eine große! Gerade in den letzten Monaten hat unser digitaler Work-Flow den Stress-Test super bestanden. Der reibungslose Informationsaustausch sichert unsere Prozesse und stärkt unseren Teamgeist. Wir alle können mobil und flexibel arbeiten, ganz komfortabel für uns und unsere Mandanten und Mandantinnen– in jeder Situation. Dafür sind wir da.

www.concepta.eu